muskel: trapezius

yogabuch / muskeln / trapezius

Linkmap

(Version ohne Javascript siehe hier)

Muskeln Sternocleidomastoideus Trapezius Deltoideus pars clavicularis Deltoideus pars arcomialis Deltoideus pars spinalis Infraspinatus Teres major Latissimus dorsi Karte: Rückenstrecker Karte: kurze Intervertebrale Splenius capitis Serratus posterior superior Levator scapulae Splenius cervicis Latissimus dorsi Supraspinatus Latissimus dorsi Infraspinatus Teres major serratus_anterior Serratus posterior inferior Intercostales externi Quadratus lumborum

Trapezius

dieser dreiköpfige Muskel hat v.a. eine statische Aufgabe darin, das Schulterblatt zu halten und damit den Schultergürtel zu fixieren. Außerdem zieht er Schulterblatt und Schlüsselbein nach innen

  1. pars descendens entspringt im Bereich der Halswirbel und des unteren mittleren Hinterkopfes, zieht zum lateralen Drittel der Clavicula und retrahiert und (in geringerem Maße) hebt die Schulterblätter.
  2. pars transversa entspringt im Bereich 7. Halswirbel bis 3. Brustwirbel, zieht zum acromialen Ende der Clavicula, zum Akromion und einem Teil der Spina scapulae).
  3. pars ascendens entspringt im Bereich 3.-12. Brustwirbel und dreht die Scapula.

pars descendens und pars ascendens verursachen die Außenrotation des Schulterblatts (oben nach innen), was für das Heben des Arms über die Horizontale hinaus notwendig ist. Arbeiten alle drei Teile einer Seite, drehen sie den Kopf, beidseitige Aktion aller Teile streckt die HWS
Ursprung: Protuberantia occipitalis externa am Hinterhauptbein, Lig. nuchale (Nackenband), Dornfortsätze der Hals- und Brustwirbel
Ansatz: Schlüsselbein (Clavicula), Schulterblatt (Akromion und Spina scapulae)
Antagonisten:
Bewegung:

  1. pars descendens: Kopfdrehung, hebt die Schulterblätter
  2. pars transversa: zieht die Schulterblätter zusammen
  3. pars ascendens: senkt die Schulterblätter

Kräftigende Haltungen (292): hier muss nach Anteilen unterschieden werden.

  1. pars descendens: alle Haltungen mit gegen die Schwerkraft kraftvoll ausgeführter Elevation der Schulterblätter; das sind oft Haltungen mit maximaler Frontalabduktion wie Hund Kopf nach unten, Handstand, rechtwinkliger Handstand, Ellbogenstand, rechtwinkliger Ellbogenstand, urdhva dhanurasana, urdhva hastasana, upavista konasana: mit Klotz
  2. pars transversa: jathara parivartanasana, parivrtta trikonasana, purvottanasana
  3. pars ascendens: Haltungen mit gegen die Schwerkraft kraftvoll ausgeführter Depression der Schulterblätter, das sind vor allem Hund Kopf nach oben, tolasana und ihre Varianten,

Dehnende Haltungen (291): hier muss nach Anteilen unterschieden werden.

  1. pars descendens: Haltungen, in denen die Schulterblätter deprimiert werden, können insbesondere bei zusätzlicher Kopfdrehung oder Lateralflexion den absteigenden Teil dehnen wie z.B. 2. Kriegerstellung, Hund Kopf nach oben, gomukhasaha
  2. pars transversa: alle Haltungen in denen die Schulterblätter seitlich von der Wirbelsäule weg gestreckt (lateralisiert) oder protrahiert werden, das sind vor allem 2. Kriegerstellung, garudasana, trikonasana: stehend gegen die Wand, maricyasana 1, maricyasana 3, vasisthasana, ardha_vasisthasana, hasta padangusthasaha htm seitlich
  3. pars ascendens: Haltungen mit Elevation der Schulterblätter bei weiter Frontalabduktion dehnen den aufsteigenden Teil wie z.B: Hund Kopf nach unten, Handstand, rechtwinkliger Handstand, Ellbogenstand, rechtwinkliger Ellbogenstand, urdhva dhanurasana