muskel: soleus

yogabuch / muskeln / soleus

Linkmap

(Version ohne Javascript siehe hier)

Muskeln Gastrocnemius Soleus Flexor digitorum longus Popliteus Plantaris Fibularis_longus Tibialis posterior Flexor hallucis longus fibularis_brevis Adductor magnus Semitendinosus Semimembranosus Gracilis Sartorius Tibialis posterior Flexor digitorum longus Flexor hallucis longus Bizeps femoris Gastrocnemius Trizeps surae Soleus Fibularis longus Fibularis brevis Fibularis longus Fibularis brevis

Soleus

der kräftige monoartikuläre Wadenmuskel, der zusammen mit dem biartikulären M. gastrocnemius das Fußgelenk streckt (plantare Flexion) und an der Supination beteiligt ist. Beide zusammen werden als triceps surae bezeichnet. Der Soleus liegt von hinten gesehen vor dem gastrocnemius, also profunder, dessen zwei Köpfe ihn in Kniegelenknähe vollständig verdecken. Gut sichtbar ist der Soleus meist ab ca. halber Höhe des Unterschenkels in Richtung Fußgelenk. Beweglichkeitseinschränkung des Soleus dürfte maßgeblich dafür verantwortlich ein, wenn in utkatasana bei weiterem Beugen der Kniegelenke zwangsweise die Fersen abheben. Durch den höheren Anteil an Typ-1-Muskelfasern hat er mehr haltende/stützende Funktion der Gastrocnemius hingegen schneller bewegende Funktion durch einen höheren Anteil an Typ-2-Muskelfasern.
Ursprung: Linea musculi solei (Hinterseite des oberen Schienbeins)
Ansatz: über die Achillessehne am Tuber calcanei (hintere Fläche des Kalkaneus)
Antagonisten:
Bewegung: Plantarflexion im Fußgelenk
Kräftigende Haltungen (852): 1. Kriegerstellung, 3. Kriegerstellung, 3. Kriegerstellung: rückwärts gegen die Wand, parsvottanasana, parivrtta trikonasana, parivrtta ardha chandrasana, parivrtta parsvakonasana, ardha chandrasana, uttanasana: eka pada prasarita, vrksasana, hasta padangusthasana, tadasana: eka pada prasarita, uttanasana: eka pada prasarita, Johns Folge, Kreuzheben
Dehnende Haltungen (851): utkatasana, malasana