knochen: fibula

yogabuch / knochen / fibula

das Wadenbein, einer der beiden Unterschenkelknochen. Die Fibula liegt mit ihrem „Fibulaköpfchen“ proximal der Tibia an, ist aber nicht in direkter Artikulation mit dem Femur, also am Kniegelenk nicht beteiligt. Sie bildet distal mit dem Talus das OSG, in dem sie als lateraler Teil der Malleolengabel den Talus von oben und lateral umfasst. Von medial und oben umfasst den Talus der innere Teil der Malleolengabel, den die distale Tibia bildet.

Lateraler Malleolus

Der laterale Malleolus ist die Umfassung des Talus von lateral, auch „Außenknöchel“ genannt.

Fibulaköpfchen

Das proximale Ende der Fibula wird als Fibulaköpfchen (Caput fibulae) bezeichnet. Hier setzt der Bizeps femoris an und der
Fibularis longus hat hier seinen Ursprung.
An der proximalen Spitze bildet er eine Spitze (Apex capitis) aus.


Tibia und Fibula von ventral (Bild verlinkt zu Linkmap)



Tibia und Fibula von dorsal (Bild verlinkt zu Linkmap)