knochen: talus

yogabuch / knochen / talus

Das Sprungbein, oberhalb des Kalkaneus angesiedelt und wie dieser, Teil der Fußwurzelknochen. Der Talus stützt im OSG (Art. talocruralis) maßgeblich die auf der Tibia ruhende Last, die bezügliche Gelenkfläche ist die größte im OSG. Daneben wird der Talus medial vom medialen Malleolus, ebenfalls Teil der Tibia, umfasst und lateral vom lateralen Malleolus, Teil der Fibula. Nach kaudal besitzt der Talus Gelenkfacetten mit dem Calcaneus (Art. talocalcanea) und ventral mit dem Os naviculare (Art. talocalcaneonavicularis). Das OSG erlaubt nur Dorsalflexion und Plantarflexion des Fußes, während die unteren Gelenke Inversion und Eversion ermöglichen, aber keine Dorsalflexion und Plantarflexion.

Talus von lateral (leicht ventral-kranial)

Talus von kranial-ventral

Talus von kaudal