muskeln: Iliocapsularis

yogabuch / muskeln / iliocapsularis

Der Iliocapsularis ist in seinem gesamten Verlauf mit der Gelenkkapsel verbunden. Er liegt profund des Rectus femoris und lateral des Iliacus, von dem er manchmal schwer zu unterscheiden ist, da die beiden Muskeln keine Faszie trennt. Der Iliocapsularis ist ca. 1,8 – 2,5 cm breit und zwischen 12 und 15 cm lang, damit mit 0,4 bis 1 cm recht flach. Vermutet wird, daß er die Gelenkkapsel spannt und das Hüftgelenk stabilisiert. Gedehnt wird er vor allem bei exorotierter Extension des Hüftgelenks. Vor allem bei Hüftdysplasien dürfte der Muskel gegen Subluxation / Luxation nach stabilisierend wirken und zeigt sich dann oft hypertroph. Im physiologischen Fall wirkt er bei weiter Flexion gegen ein FAI. Bei kindlichen Dysplasien kann der Muskel chronisch ermüden, dekompensieren und ein chronisches Kompartment entwickeln.

Iliocapsularis

Ursprung: anteriore/anteriomediale Gelenkkapsel und unterer Rand der Spina ilaca anterior inferior
Ansatz: etwa 1,5 cm distal des Trochanter minor des Femur
Bewegung: Verhindern einer anterioren Luxation des Femurkopfes