muskel: popliteus

yogabuch / muskeln / popliteus

Linkmap

(Version ohne Javascript siehe hier)

Muskeln Gastrocnemius Soleus Flexor digitorum longus Popliteus Plantaris Fibularis_longus Tibialis posterior Flexor hallucis longus fibularis_brevis Adductor magnus Semitendinosus Semimembranosus Gracilis Sartorius Tibialis posterior Flexor digitorum longus Flexor hallucis longus Bizeps femoris Gastrocnemius Trizeps surae Soleus Fibularis longus Fibularis brevis Fibularis longus Fibularis brevis

M. popliteus

das Aufheben der „physiologischen Dislokation“ namens Schlussrotation ermöglicht das Beugen des Kniegelenks und entspannt die Kollateralbänder. Der Popliteus zieht auch das Hinterhorn des lateralen Meniskus nach hinten und schützt es somit vor Einklemmung. Bei näherungsweise gestrecktem Kniegelenk hat er sehr schwach beugende Wirkung.
Ursprung: Condylus lateralis femoris des Femur
Ansatz: obere hintere Fläche der Tibia
Antagonisten:
Bewegung: bei bereits stark gebeugtem Kniegelenk: Flexion; schwache Streckung bei fast gestrecktem Kniegelenk. V.a. aber Aufhebung der Schlussrotation durch Endorotation des Unterschenkels im Kniegelenk.