gelenk: kostovertebralgelenk

yogabuch / gelenke / kostovertebralgelenk

Bild: Kostovertebralgelenk mit Spinalkanal und Bändern (Linkmap)

Hüftgelenk Lig. longitudinale_posterius Lig. costotransversarium laterale Lig. costotransversarium superius Lig. costotransversarium laterale Membrana intercostalis interna Lig. costotransversarium superius Lig. costotransversarium laterale

Kostovertebralgelenk

Die Rippe artikuliert über zwei Gelenke mit dem Wirbel: das Articulatio capitis costae am Rippenkopf in einem Drehgelenk direkt mit Wirbelkörper und in einem Schiebegelenk Articulatio costotransversarium zwischen dem Rippenhals Collum costae und dem Processus transversus des Wirbels

Articulatio capitis costae

Das Art. capitis costae ist ein Drehgelenk, in dem der Ripppenkopf Caput costae sich gegen den Wirbelkörper drehen kann. Auf Seiten der Wirbel bilden je zwei benachbarte Wirbelkörper mit ihren Gelenkflächen Fovea costae superior (des unteren Wirbels) und Fovea costae inferior (des oberen Wirbels) den Gelenkkörper, mit dem der Rippenkopf artikuliert.

Das in die Gelenkkapsel hineinlaufnede Band Lig. capitis costae intraarticulare und das Lig. capitis costae radiatum sichert das Gelenk.

Articulatio costotransversarium

Im Art. costotransversarium artikuliert in ienem Schiebegelenk das Tuberculum costae des Rippenhalses Collum costae mit der Fovea costalis der Processus transversus der Rippe. Natürgemäß fehlt dieses Gelenk bei den Rippen 11 und 12, da sie keine Verbindung zu Sternum oder den Rippenknorpeln haben. Dieses Gelenk wird von drei Bändern gesichert, die auf der Seite Gelenk: Wirbelgelenk beschrieben sind:

Artikulierende Knochen

Bilder

Kostovertebralgelenk von ventrolateral

Kostovertebralgelenk, Schema